Herzlich Willkommen bei Tactical-Waiting - Deiner Multigaming-Community seit 2003.


Bei uns wird derzeit Counter-Strike Source, Counter-Strike Global Offensive, Minecraft, AirRivals, League of Legends uvm. gespielt.
Schaue doch einfach mal auf unserem TS3-Server vorbei: twclan.de:9987
Gast
English Deutsch
News

TS3-Probleme behoben

In den letzten Wochen gab es leider immer wieder Probleme mit unserem Teamspeak 3 Server.

An dieser Stelle möchten wir gern einmal beleuchten, woher diese Probleme kamen und wie wir sie nun beheben konnten.

Hintergrund

Seit 2011 verwenden wir für den Betrieb unserer Webseite und des TS3-Servers einen Dedicated (v)Server. Das heißt, wir mieten keinen Webspace und auch keinen TS3-Server bei einem darauf spezialisierten Hoster, sondern haben einen Dedicated Linux-Server angemietet, auf dem wir diese Dienste bereitstellen.

Da Teamspeak und die Webseite nicht gerade Unmengen an Ressourcen benötigen, reichte bisher stets ein vServer - also eine virtualisierte Umgebung auf einem physikalischen Server. Ein solcher physikalischer Server kann allerdings in einigen Fällen über 100 vServer beherbergen - und genau das ist der Knackpunkt an der Geschichte: In solchen Fällen teilen sich dann 100 Kunden die vorhandenen Ressourcen einer physikalischen Server Maschine. Betreiben also nur 10 Kunden sehr rechenintensive Software/Skripte (=CPU-Last), 10 weitere Kunden plötzlich FileSharing (=Netzwerklast) und weitere 10 einen Minecraft-Server (=DiskIO + CPU-Last + RAM-Last), geht ein Hostsystem zwangsläufig in die Knie und die Performance der restlichen 70 Kundensysteme sinkt deutlich.

Keyweb

Angefangen hat es 2011 mit einem vServer von Keyweb. Hier gab es nur sehr selten Probleme, doch leider wurde unser vServer über die Jahre hinweg immer mal wieder auf einen anderen Host umgezogen und die zugesicherte CPU-Leistung betrug zuletzt 163MHz(!). Das reichte für Webseite und TS3 leider nicht aus und wir haben uns nach einem neuen Serveranbieter umgesehen.

1blu

Daraufhin sind wir bei 1blu gelandet. Auch hier handelte es sich wieder um einen vServer, diesmal sogar mit SSD als Grundlage. Die Performance des Servers war super - wenn da nicht diese ständigen Downtimes gewesen wären. Im Vertrag waren 2 IP-Adressen enthalten. Dann kam der Tag, an dem die primäre IP-Adresse für einen ganzen Abend nicht erreichbar war. Also haben wir kurzer Hand den TS3 und die Webseite (aber auch DNS-Server, HLstatsX, Postfix, usw.) auf die sekundäre IP-Adresse umgezogen, um die Downtime zu überbrücken. Am darauf foglenden Abend war plötzlich die sekundäre IP-Adresse nicht mehr erreichbar. Also fing der ganze Spaß erneut an und alle Dienste wurden wieder auf die primäre IP-Adresse umgezogen. So weitergehen konnte das natürlich nicht, da wir ja alle noch arbeiten gehen müssen, Familie und RealLife haben und sowieso keine Lust daran finden, den Server jeden Abend von Hand zu verarzten.

OVH

Also folgte der nächste Serverbetreiber - OVH. Auch hier befand sich eine SSD als Speicher im System.

Leider gab es aber sehr hohe Packet Loss Raten, was dafür sorgte, dass alle TS3 Clients im 10-20 Minutentakt Timeouts erhielten und sich teilweise erst nach 1 Minute wieder verbinden konnten. Das sah zwar lustig aus, weil TS3-Clients nach jedem Timeout und Reconnect eine "1" an den Nickname angehängt bekommen und am späten Abend Spieler mit acht oder neun "1" auf dem TS3 waren (z.B. Thunder72/Micha11111111), unter Spaß verstehen wir aber etwas Anderes. Ob dieses Problem dem integrierten OVH-DDoS-Schutz geschuldet ist oder eine Hostsystem-Überlastung vorlag, vermögen wir nicht zu sagen.

myLoc

Zu (hoffentlich) guterletzt sind wir nun bei myLoc gelandet. myLoc ist ein Betreiber von Rechenzentren in Düsseldorf. U.a. sind dort die Systeme von gamed.de und Webtropia beheimatet. Diesmal gibt es allerdings einen großen Unterschied zu unseren bisherigen Serverhostern: Es ist es kein vServer, sondern ein eigener physikalischer Host mit Intel Core i5 CPU und 1GBit/s Anbindung.

Von nun an teilen wir die Ressourcen des Servers also nicht mehr mit ~100 anderen Kunden und falls es Ressourcenprobleme gibt, können wir sie selbst beheben.

Übrigens ist dies nicht unser erster Server bei myLoc. Bereits vor ~2 Jahren lief unser CSS WCS Server ebenfalls dort und bis auf die WCS-üblichen Crashes gab es nie Probleme mit dem eigentlichen Serversystem und seiner Internetanbindung.

Die kommenden Tage, Wochen, Monate (und vielleicht auch Jahre) werden zeigen, wie zuverlässig das neue System ist. Der Hoster jedenfalls hat uns bereits vor 2 Jahren bewiesen, dass er einer der Besten ist.

Wir hoffen auf eine sehr gute Zusammenarbeit!

dAn!EL - 13.04.15 20:44 Uhr 2 Kommentare

Neuer Gameserver Kernel

Seit dem 09.02.2015 gibt es den Linux-Kernel 3.19 in der Stable-Version.

Grund genug, sich die Sourcen zu laden und ans Kompilieren zu machen.

 

Seit heute läuft der Kernel 3.19 in einer für Gameserver optimierten Variante auf dem Tactical-Waiting Game-Rootserver.

Wir haben uns entschlossen, ihm eine Tickrate von 100Hz mitzugeben, um mehr Power für die einzelnen Gameserver zu erhalten und so bei Bedarf weitere Gameserver auch mit höheren Slotzahlen aufsetzen zu können.

 

Ulrich Block (ein unter Serverbetreibern durchaus bekannter Blogger), veröffentlicht auf seinem Blog Hin und Wieder auf Gameserver spezialisierte Linux-Kernels.

Auch diese haben wir ausprobiert, jedoch fehlte darin leider die Unterstützung für iptables_nat, welches wir für OpenVPN benötigen - also haben wir uns selbst ans Kompilieren gemacht.

 

Bei der Gelegenheit haben wir den Kernel auch gleich als .deb-Paket verpackt, sodass er leicht portierbar ist.

 

Da es sich um die Vanilla-Sourcen von kernel.org handelt und lediglich die Stellen für Tickrate [100], Preemption [No Forced Preemption] und IPTABLES_NAT angepasst wurden, sollte er bei allen laufen, die einen Debian-Server in 64-Bit betreiben - natürlich ohne jegliche Gewähr.

 

Auf Wunsch können wir ihn mit Euch Gameroot-Betreibern da draußen teilen - jedoch nur auf Anfrage per E-Mail an daniel [ein at-Zeichen] tactical-waiting.de

Auch eine 1000Hz Variante haben wir vorkompiliert und können sie Euch gern zur Verfügung stellen.

 

Bei gerade 3 CSS-Servern (insgesamt 14 Bots), 2 CSGO-Servern und einem Spigot Minecraft-Server (inkl. WorldEdit, DynMap, Essentials, LWC, ...) auf einem i7 3770 @ 3.4 GHz beträgt die CPU-Auslastung ~3% (über alle Kerne) bei einem Load Average on 0.05 - was schon fast zu schön ist, um wahr zu sein.

 

Lagfreies Fragging Euch allen.

dAn!EL - 20.02.15 06:15 Uhr 0 Kommentare

Neuer Server für Webseite und TS3

Nach langer Zeit möchten wir Euch mal wieder auf den aktuellen Stand hieven und eine News zu den gegenwärtigen Änderungen auftischen.

Neuer Server für die Webseite

Nach 3 Jahren und 2 Monaten war es nun an der Zeit, einige der Domains, die Webseite und alles was da mit dran hängt auf einen performanteren Server umzuziehen.

Der Umzug ist mittlerweile abgeschlossen und alle Daten sind migriert.

Unsere Webseite ist also vollumfänglich unter den folgenden Adressen auf dem neuen Server erreichbar:

https://twclan.net

http://twclan.de

http://tactical-waiting.de

http://tactical-waiting.com

TS3-Server Probleme

 

Zusammen mit dem Webserver ist auch der TeamSpeak 3 Server umgezogen und einige Leute haben derzeit Probleme, sich mit dem TS3 zu verbinden.

In diesen Fällen erscheint die Fehlermeldung "DNS Name konnte nicht aufgelöst werden".

Ihr behebt das Problem, indem Ihr temporär die Adresse unseres Servers unter Euren TS3-Favoriten abändert.

 

Beispiel:

Dort, wo bei Euch als Server "tactical-waiting.de", "twclan.de" oder "twclan.net" eingetragen ist, tragt Ihr einfach "85.114.140.156" ein.

 

Die Verbindungsprobleme hängen mit der DNS-Namensauflösung zusammen, auf die wir nachfolgend eingehen möchten, denn auch hier hat sich etwas geändert.

 

 

Tactical-Waiting hat einen eigenen DNS-Server

 

Zunächst einmal: DNS steht für Domain Name System.

 

Beispiel:

Wenn Ihr in Eurem Webbrowser eine Adresse aufruft, gebt Ihr beispielsweise "google.de" ein und gelangt auf die bekannte Suchseite.

Die Kommunikation im Internet basiert jedoch auf IP-Adressen-Basis.

Das heißt, die gewünschte Adresse "google.de" muss in eine IP-Adresse übersetzt werden, damit Ihr Google überhaupt erreichen könnt.

Diese Übersetzung findet mithilfe von DNS-Nameservern statt, die Euch unter anderem auch Euer Internetprovider zur Verfügung stellt.

 

Mithilfe solcher DNS-Nameserver können auch weitere Adressen - sogenannte Subdomains - übersetzt werden.

Ein Beispiel für eine Subdomain ist "ts3.twclan.de" (die übrigens tatsächlich existiert).

Solche Subdomains müssen im Normalfall erst bei einem Domainanbieter und seinen DNS-Nameservern bekannt gemacht werden, bevor sie überhaupt erreichbar sind.

 

Aufgrund der größeren Flexibilität betreibt Tactical-Waiting neuerdings einen eigenen "autoritativen" DNS-Nameserver. Benötigen wir also spontan eine neue Subdomain wie z.B. "gameserver.twclan.de" können wir sie selbst anlegen und in eine IP-Adresse auflösen und müssen sie nicht erst bei einem Dienstleister eintragen und somit hinterlegen.

 

Übrigens liegt hier auch das Problem, warum manche Leute Verbindungsprobleme zum TS3 haben. Es ist naheliegend, dass unser DNS-Nameserver noch nicht überall hin bekannt gemacht worden ist - Das passiert automatisch und lässt sich leider nicht beschleunigen...Wir alle wissen ja, dass das Internet riiiieeeeeesig ist...

 

Bitte benutzt daher den oben genannten Workaround, falls Ihr Probleme beim Verbinden mit dem TS3-Server habt.

 

 

HTTPS wieder verfügbar

 

Wer oben bereits genauer auf unsere Internetadressen geschaut hat, bemerkt, dass bei twclan.net als Protokoll "HTTPS" angegeben ist.

Wir haben ein offiziell signiertes SSL-Zertifikat - wie z.B. von Onlineversandhändlern auch oft eingesetzt - das auf die Adresse "twclan.net" ausgestellt ist. Wenn Euch Eure Daten lieb sind und Ihr unsere Webseite lieber verschlüsselt aufrufen möchtet, tut dies einfach über https://twclan.net

dAn!EL - 28.01.15 07:00 Uhr 0 Kommentare

TWC goes mobile

Vor ein paar Tagen hatte unser netter DJDreams (Emin) eine kleine aber feine Idee:

Oft ist er unterwegs und möchte sich einfach mal kurz einen Überblick über unsere Gameserver, der darauf spielenden Leute oder auch die im TS3 anwesenden Personen verschaffen.

 

Dies wurde nun als Anlass genommen, eine mobile Seite unter dem Namen Tactical-Waiting hochzuziehen.

 

Auf unserer mobilen Seite gibt es jederzeit Liveübersichten über die Gameserver, mit Anzahl und Namen der Online-Spieler, derzeit bespielte Maps oder auch Zugang zur Minecraft Livemap.

 

Erreichbar ist die Seite ganz normal über http://tactical-waiting.de oder http://twclan.de indem Ihr diese direkt auf einem mobilen Gerät im Browser öffnet.

 

Hier einmal ein paar Screenshots unserer WebApp (größere Bilder findet Ihr hier):


TWC Mobile Screenshots

 

Eine weitere Neuigkeit gibt es ebenfalls:

Beim Surfen auf Tactical-Waiting.de ist die Verbindung nun SSL-verschlüsselt.

Ihr erkennt dies am Schloss in Eurer Browser-Adressleiste.

Alle Daten, die zwischen Eurem Browser und dem Tactical-Waiting Webserver übertragen werden, sind verschlüsselt, u.a. natürlich Eure Anmeldedaten beim Login.

 

Und vergesst bitte nicht, Euch die mobile TWC-Seite auf Eurem Smartphone/Tablet zu bookmarken

 

Unser Tipp:

Falls Ihr ein iPhone bzw. iPad Euer Eigen nennt, könnt Ihr übrigens beim Bookmarken auf dem Gerät festlegen, dass "TWC Mobile" ein Icon im Hauptmenü ablegt. Sobald Ihr dies gemacht habt, zeigt Euer Homescreen das TWC-Logo an und stellt die WebApp beim Aufruf im Vollbildmodus dar.

dAn!EL - 13.06.13 22:00 Uhr 2 Kommentare
« 1 »

Unsere Gallerien

Benutzerbereich


Shoutbox

Server

Umfragen

keine Umfrage eingetragen